Versanddaten: Lieferscheindaten

From Wiki - Heidler Strichcode GmbH
Jump to navigation Jump to search


In dieser Maske können Sie die Datensätze, welche im Verarbeitungsmodus Lieferschein-Daten verwendet werden bearbeiten, bzw. ergänzen. Desweiteren haben Sie hier auch die Möglichkeit den aktuellen Status des Datensatzes einzusehen.

Maske der Lieferscheindaten

Gesamtstatus

In diesem Feld sehen Sie den aktuellen Status des Datensatzes.

Bearbeitet ("B")

Dieser Datensatz wurde bereits verarbeitet und das Label wurde gedruckt.

Unbearbeitet ("U")

Dieser Datensatz wurde noch nicht verarbeitet. Dieser kann über einen interaktiven Verarbeitungsmodus abgewickelt werden oder wird beim start des Automatik-Polling verarbeitet.

Fehler ("F")

Beim Verarbeiten diesen Datensatzes, lief das HVS32 auf einen Fehler.

Gesperrt ("X")

Die Verarbeitung von einem gesperrten Datensatz ist über keinen Verarbeitungsmodus möglich.

Hold (leerer Gesamtstatus)

Sollte der Gesamtstatus leer sein bedeutet dies, dass der Datensatz auf "Hold" steht und noch nicht verarbeitet wurde. Dieser Datensatz wird vom Automatik-Polling ignoriert und kann nur über die interaktive Verarbeitung bearbeitet werden.

Laden

Die Datensätze für die Lieferscheindaten können ebenfalls über eine Importdatei geladen werden. Den Importpfad und weitere Einstellungen können Sie im Konfigurator vornehmen.

Bereinigen

Hier können die bereits bearbeiteten Datensätze aus den Lieferscheindaten entfernt werden. Die Bereinigung sollte je nach Tagesaufkommen ca. 3-4 Mal im Jahr durchgeführt werden, um die Datenbank performant zu halten.

Die Datensätze sind weiterhin über die Auskunft abrufbar.

Positionen

Hier öffnet sich der Menüpunkt Lieferschein-Positionen.

Lieferschein-Liste

Mit dieser Funktion wird eine Liste erzeugt, welche die unbearbeiteten Datensätze beinhaltet. D.h alle Datensätze mit dem Gesamtstatus "U", "X" und leer (Hold).

Sperren/Freigeben

Hier können Sie den markierten Datensatz sperren (Gesamtstatus "X") oder einen gesperrten Datensatz freigeben. Bei Freigabe wird der Gesamtstatus automatisch auf "U" gesetzt.

Pflichtangaben

Um einen neuen Datensatz anlegen zu können, müssen bestimmte Pflichtangaben befüllt sein. Diese sind bei neu angelegten Datensätzen rot hinterlegt. Nachdem diese Felder befüllt werden sind diese grün hinterlegt.

Bitte beachten Sie dass ein grün hinterlegtes Feld keine Prüfung auf den Inhalt deutet, sondern lediglich anzeigt, dass das Pflichtfeld befüllt ist.

Zu den Pflichtangaben gehören: Empfängername1, LKZ, PLZ, Empfängerort und die Lieferscheinnummer. Desweiteren gibt es ein gelb hinterlegtes Feld, die Auftragsnummer. Dieses Feld ist für das HVS32 optional, wird aber von vielen Kunden als Referenz verwendet und sollte deshalb wenn möglich befüllt sein.